Reitschule für Erwachsene & Kinder ab 12 Jahren

Horsemanship auf Augenhöhe

So kannst du Horsemanship auf Augenhöhe kennen lernen:

Du hast 2 Möglichkeiten:

  • Buche dir den 3h Schnupperkurs "Vertrauen gewinnen - Leitpferd werden" (Bodenarbeit). Er bietet dir den perfekten Einstieg ins Horsemanship, und du wirst jede Menge über Pferde lesen und mit Pferden in ihrer Sprache kommunizieren lernen. Oder:
  • Buche dir das individuelle Kennenlern-Paket. Gut für alle die lieber einzeln als in der Gruppe arbeiten oder die an den Schnupperkurs Terminen keine Zeit haben. 

Das zeichnet uns aus:

  • Freundliche und ruhige Atmosphäre.
  • Wir sehen die Pferde als unsere Freunde und Unterrichts-Partner (und behandeln sie dementsprechend).
  • Individualität: wir holen dich da ab, wo du gerade stehst. 
  • Erfahrung und Qualität: du kannst uns jede Frage stellen. Wir freuen uns auf dich!

Der Schnupperkurs:

Schnupperkurs "Vertrauen gewinnen - Leitpferd werden" (Bodenarbeit) 

  • 3h, Theorie und Praxis mit Schulpferden
  • 4-10 Teilnehmer, Praxis in 2 Gruppen

Im Schnupperkurs lernst du:

  • Pferde tiefer verstehen, Pferde lesen: Du bekommst ein tieferes Verständnis für Pferde, egal wie viel du schon über Pferde weißt.
  • Echte Pferdesprache: Wie du selbst mit ihnen in ihrer Sprache kommunizieren kannst (durch 5 einfache Körpersprache-Basis-Vokabeln, die noch kaum jemand kennt, die aber jedes Pferd ohne spezielles Training versteht!)
  • Vertrauen: Wie du das Vertrauen jedes Pferdes gewinnen kannst - und warum es oft ohne Absicht vom Menschen wieder zerstört wird.
  • Sicherheit: Wie du sanft, klar und fair zum Leitpferd wirst. Du lernst wo es nötig ist, dem Pferd Grenzen zu setzen (und wo nicht), und wie du das tun kannst ohne dabei die Freundschaft zwischen euch zu gefährden. 
  • Zusammenhänge: Warum es oft zu Missverständnissen und Problemen mit Pferden kommt, und wie du sie vermeiden oder lösen kannst.
  • Dieses Wissen ist das Fundament für alles weitere. Für: entspannt mit Pferden umgehen können, für Freiarbeit / Liberty auf höchstem Niveau, für gebissloses Reiten. Für einen Umgang mit Pferden ohne Zwang, Manipulation und ohne eine Überdosis Leckerlis (auch ganz ohne Leckerlis wenn du möchtest).

Kosten: 119 Euro - inkl. Schulpferd und Skript

Das sagen die Teilnehmer über den Schnupperkurs:

"So stelle ich mir die Verbindung zwischen Pferd und Mensch vor! Im Einklang, mit Achtsamkeit, Verständnis und Wachstum." (H.K.)

 

"Wichtige Inhalte, hat mir die Augen geöffnet - sollte jeder machen!" (Veronika S.)

 

"Ich habe jetzt erst festgestellt, was Pferde von uns alles mitbekommen und wahrnehmen - und wie wichtig es deshalb ist, mit ihnen klar zu kommunizieren. Danke!" (Heike U.)

 

"Der Schnupperkurs hat mir sehr geholfen, mein eigenes Pferd zuhause besser zu verstehen." (Angelika N.)

 

"Absolut empfehlenswert." (Christine B.)

 


Das Kennenlern-Paket:

Du möchtest lieber von Anfang an alleine arbeiten?

Vielleicht hast du individuelle Fragen, oder möchtest gleich intensiv einsteigen? 

Du kannst zu den Schnupperkurs Terminen nicht gut?

 

Dann haben wir hier eine tolle Lösung für dich: das Kennenlern-Paket:

Es  besteht aus:

  • 1x 90 Min Einzelunterricht Pferdekommunikation / Horsemanship Einführung oder Vertiefung je nach Vorkenntnissen / individuelle Fragestellungen  (Bodenarbeit mit Schulpferd)
  • 1x 90 Min Einzelunterricht Liberty / freier Umgang mit dem Pferd (freie Bodenarbeit mit Schulpferd)
  • 1x 90 Min Einzelunterricht Sitzschulung "Reitest du schon oder hoppelst du noch ;-)" (Einführung ins gebisslose Reiten aus dem Sitz + Sitzschulung mit Schulpferd)

Kosten: 349 Euro (inkl. Schulpferd und begleitendes Skript)

 

Zur Buchung schreibe mir bitte über das Kontakt-Formular und mache mit uns Termine aus. Bitte gib dabei auch an, wieviel du wiegst, da unsere Schulpferde unterschiedlich "stabil" sind und das die Terminierung beeinflusst.

 

PS: du kannst auch alle 3 Termine als "Mini-Kurs" auf einen Tag legen wenn du möchtest.

 

Wir freuen uns auf dich!


Dauerhaft Unterricht nehmen: das Membership - Jahresprogramm:

Dir hat es bei uns gefallen und du möchtest dauerhaft bei uns bleiben?

Du möchtest intensiv lernen und einen echten Kontakt zu deinem Schulpferd herstellen? 

Du willst eine solide Horsemanship - Ausbildung mit Hand, Huf und Herz? 

Dann komm für ein Jahr lang (oder länger) ins Membership - Programm!

 

Das Membership Programm gibt es in 4 verschiedenen Größen. Du leistest entweder eine Einmalzahlung oder 12x eine monatliche Zahlung. Du erhältst dafür je nach Größe deines Programms: 

  • 18x / 24x /36x oder eine individuell vereinbarte Anzahl von 90 Minuten Einzelunterricht PRO JAHR. Über die Jahre hinweg hat es sich gezeigt, dass viele Erwachsene sich schwer tun, ganz regelmäßig zu kommen, auch wenn das für den Lernfortschritt, die Beziehung zum Pferd und den reibungslosen Ablauf des Betriebs günstig wäre. Aber jeder macht z.B. seinen Urlaub in einem anderen Monat. So hast du also ein "Stunden-Kontingent", das du innerhalb von 12 Monaten aufbrauchen kannst. Deine Termine kannst du individuell vereinbaren (gebuchte Termine sind dann allerdings schon verbindlich). Alle Details dazu klären wir gerne in einem persönlichen Gespräch.
  • 4 Membership Abende: immer ein schönes und interessantes Treffen! Zuerst gibt es 45-60 Minuten ein Sachthema (Vortrag oder Demo, zu Weihnachten mache wir auch einen Nachtspaziergang mit den Pferden), und danach gehen wir (wer mag) zusammen Essen (Essen nicht inkl.)
  • Online-Portal: hier findest du Skripte und Videos, die deinen Unterricht unterstützen.

 Preislich beginnt das Membership Programm ab  187 Euro / Monat. Die genauen Preise und alle Details findest du im PDF "Membership Programm".

Download
Membership Programm 2024:25.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wo? Die Holunder Ranch - ein besonderer Ort:

Die Holunder Ranch ist ein kleiner und ruhiger Offenstall im Münchner Westen. Hier findest du Erholung und es ist leicht, den Pferden nah zu sein und dein Wissen zu vertiefen. Die Anlage bietet:

  • Kleiner und großer Reitplatz, Roundpen
  • Wiesen-Playground mit Natur-Trail Hindernissen
  • Sonnenuntergangs-Bankerl ;-) und andere Sitzplätze bei den Pferden 

Holunder Ranch - 82178 Puchheim / München West. Genaue Adresse mit Anfahrtsskizze auf Anfrage oder bei Buchung (der Stall liegt inmitten von Feldern und hat keine offizielle Strassen-Adresse).

Für wen?

  • Für alle, die "anders" mit Pferden umgehen möchten, und die Horsemanship lernen möchten. egal ob du aus dem Englisch - oder Westernreiten kommst.
  • Anfänger, Wiedereinsteiger, Fortgeschrittene

Video: Reitschule mal anders: Reiten lernen mit Horsemanship auf Augenhöhe

Deine Trainer:

Mit mir (Sigrid Schneider) arbeiten die 4 sehr netten, engagierten und kompetenten Co-Trainerinnen:

  • Franziska Sändig
  • Sara Muskatewitz
  • Angelika Wilde
  • Anke Giegandt

 

Das Besondere:

Das, was du bei uns lernst, wirst du ein Leben lang auch bei anderen Pferden anwenden können, denn du lernst Fähigkeiten und Wissen, das du für JEDES Pferd brauchst. Auch wenn jedes Pferd seinen eigenen Charakter hat, wirst du es immer wieder schaffen, durch Horsemanship auf Augenhöhe eine tragfähige Partnerschaft mit jedem neuen Pferd, mit dem du zu tun hast, aufzubauen. 

Das magische Ergebnis: Dein Pferd vertraut dir, hört auf dich, folgt dir freiwillig und lässt sich gern reiten. 

Oft Gefragt: Nach welcher Reitweise reitet ihr?

Die Antwort ist: wir machen Horsemanship :-). Das liegt als Reitweise zwischen dem altkalifornischen Westernreiten und dem klassisch-barocken Reiten, und ist an sich einfach eine solide Art für Freizeitreiter, ihr Pferd sicher und glücklich zu reiten. In der Privatpferdewelt hat Horsemanship schon seit vielen Jahre einen festen Anteil unter den Reitern, und es wird ständig mehr. Der Nutzen von Horsemanship wurde von vielen Pferdebesitzern schon klar erkannt, und auf den Pferdemessen sind die Horsemanship - Vertreter breit präsent. 

 

In den (deutschen) Reitschulen dagegen hat diese Art des Umgangs noch nicht wirklich Einzug gehalten. Wohl weil diese Methode vom Trainer ein erhebliches Wissen über Pferde voraussetzt, das zu erwerben teuer und aufwändig ist. Dazu sind viele Reitschulen anscheinend (noch) nicht bereit.

 

Und so sehe ich viele Reiter in "normalem" Reiten, die unglücklich wirken und Schwierigkeiten haben, sich beim Reiten richtig gelöst, fröhlich und entspannt zu fühlen. Woran liegt das? 

Es liegt an 3 Dingen:

  • Das Pferd wird nicht durch qualitativ hochwertige Bodenarbeit vorbereitet und mit seinem Reiter "verpartnert"
  • Der Reiter sitzt nicht gut genug. Und hat auch keine Chance es zu lernen, da der Unterricht an diesem Punkt oft einfach zu schlecht ist.
  • Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf dem körperlichen Bereich: das Pferd muss am Zügel gehen, sich biegen, untertreten, versammeln... Dabei fehlen die inneren Voraussetzungen, ohne die diese Arbeit eben immer mühsam bleibt und sich irgendwie "gegen das Pferd" anfühlt. Meist unbekannt ist, wie man Vertrauen beim Reiten gewinnen kann, was man tun muss damit das Pferd fein auf Hilfen reagiert, wie man Übungen korrekt aufbaut und nicht nur einfach versucht, sie auf Anhieb korrekt zu reiten.

Dabei übersehen wird, dass der  sicherste Ritt der ist, bei dem dein Pferd WILL dass du oben bleibst. 

Nur wenn dein Pferd einverstanden damit ist, dass DU JETZT reitest, kannst (oder solltest...) du dich auf dem Pferderücken wohl fühlen und entspannen. Diese Sorte von Partnerschaft und Freundschaft zwischen Pferd und REITER entsteht aber nur, wenn man versteht, dass Reiten aus Pferdesicht etwas "Höchstpersönliches" ist.  Die Ausbildung des Pferdes entscheidet also nur zu einem Kleinteil, ob das Pferd für dich angenehm zu reiten ist. Genauso wenig entscheidend ist es, wieviel Muskulatur dein Pferd aufgebaut hat. Dem Pferd ist es wichtig, eine Beziehung zu demjenigen zu haben, der ihm da buchstäblich im Nacken sitzt. Wie du diese Beziehung herstellst - und auch beim Reiten hältst -  lernst du bei uns. Es macht also Sinn, diese Art des Reitens zu lernen, weil das die nötige Grundlage ist, um mit Pferden Freude zu haben.

 

Erfahrungsgemäß wirst du, wenn du bei uns lernst, dich leicht tun, in anderen Betrieben oder im Urlaub nach einer anderen Reitweise zu reiten. Eben gerade weil das Horsemanship - Reiten zwischen dem Western- und dem Englisch-Reiten liegt, hast du zu beiden Reitweisen auch Überschneidungen und Berührungspunkte. Am wenigsten kompatibel ist unsere Ausbildung mit über-engagierter Turnierreiterei, bei der dauernd das Pferd mit dem Schenkel geboxt und am Zügel gezogen wird. Aber wer will das schon ;-)?

Wir freuen uns auf dich!


Membership Jahresprogramm 2024/25 Einzelunterricht + Workshops

Das Membership Jahresprogramm ist für alle, die kontinuierlich in der Reitschule lernen möchten. Es bietet dir viele Vorteile: 

  • Der Preis ist günstiger als alle Stunden einzeln zu zahlen.
  • Du hast Zugang zum Lern-Portal. Dort findest du Skripte und Videos.
  • Du kannst an den Membership Abenden teilnehmen (4x im Jahr).
  • Du hast einen sicheren Platz bei uns (für einzelne Einzelstunden haben wir bei voller Auslastung des Membership Programms nicht immer Zeit, die Teilnehmer des Membership Programms haben Vorrang).
  • Du wirst (fast) immer das selbe Schulpferd haben, so dass du eine individuelle Verbindung zu diesem Pferd herstellen kannst. Wir schauen zu Beginn des Programms gründlich, ob das jeweilige Pferd für dich passt und du mit ihm deinen Weg gehen möchtest. Die Erfahrung zeigt, dass dich "dein" Pferd schon nach wenigen Terminen erkennt und individuell auf dich reagiert.

Im Membership Jahresprogramm:

  • Bindest du dich für ein Jahr - wir auch :-).
  • Leistest eine 1x Zahlung oder zahlst jedem Monat einen festen Betrag (187 Euro / 249 Euro / 359 Euro oder individuell). Diese Berechenbarkeit der Zahlungen ist essentiell um die Pferde so artgerecht halten zu können wie wir es tun.
  • Dafür bekommst du je nach Größe deines Paketes z.B. 18, 24 oder 36 x 90 Minuten Einzelunterricht pro Jahr. Wir sprechen vor der Buchung deines Memberships gut ab was für dich und für uns gute Zeiten für Stunden sind / was machbar ist. Du kannst deine Einzelstunden im Zeitraum deines Membership Jahres frei buchen (auch wenn eine grundsätzliche Kontinuität wie z.B. alle 2 Wochen Mittwochs oä. eine große Erleichterung für alle ist). D.h. wenn du ein paar Wochen in Urlaub bist, verfällt keine Stunde, und wenn du mal in einer Woche mehrmals kommen möchtest weil du z.B. freie Tage hast kannst du das gerne tun. Wir bemühen uns stets, alles möglich zu machen was geht :-).