Ich stehe für eine freundschaftliche Verbindung zwischen Pferd und Mensch. Eine Verbindung die TRÄGT. Du auch?

Ohne Angst, Einschüchterung, Tricks und tausend Leckerli.

 

Was wäre, wenn dein Pferd sich auf die Zeit mit dir genauso freut, wie du?

Die innere Verbindung zwischen Mensch und Pferd ist das, was dich wirklich trägt. Die dich glücklich macht. Die für deine Sicherheit sorgt!
Kein Hilfsmittel dieser Welt, keine Zäumung, keine Sporen, auch keine Dressur und Erziehungsmethode, kann dein Pferd ruhig, zuverlässig und freundlich machen.

Die Pferde reden mit uns.

Wenn sie scheuen, buckeln, sich losreißen, aufgeregt sind, beißen, treten, faul und unmotiviert sind...

...sagen sie "nein". Nein zu dir, zu der Situation in die du sie gebracht hast, nein zu dem was du gerade willst.
Genauso ist es, wenn du beim Reiten immer die Zügel schön kurz halten musst, du dich immer etwas unsicher in Gegenwart von deinem Pferd fühlst, es sich schlecht satteln, führen, putzen, Hufe nehmen lässt...
Dein Pferd sagt dir offen oder auch nur ganz subtil: "ich bin nicht einverstanden".
Du fühlst dich unzufrieden, angespannt, unsicher. Meinst, dein Pferd nicht zu verstehen. Spürst, dass alles keine Tiefe hat, keine Zuverlässigkeit, keine Freiheit. Du möchtest nicht so viel Druck machen, wie nötig erscheint. Möchtest dein Pferd nicht einschüchtern und in Schach halten müssen. Die Zeit mit Pferden ist nicht so erfüllend für dich, wie du es dir erträumt hattest. Das war nicht das, warum du zu reiten angefangen hast...

Die beiden Bilder zeigen Szenen aus meinem Leben:

- eine Schülerin mit ihrem Haflinger und

- mich mit meiner Stute Shira vor vielen Jahren.

Ich kenne es also nur zu gut, das Gefühl dass man seinem Traum so gar nicht nah ist...

Was wäre, wenn es leicht wäre, mit Pferden zu kommunizieren?

Was ist möglich, wenn eine Freundschaft entsteht, die TRÄGT?`Hier siehst du was mit dem  Haflinger und meine Stute Shira passiert ist:

  • Die Pferde folgen dir frei
  • sie finden Mut
  • du findest Mut
  • Reiten beginnt sicher zu werden und Spaß zu machen!

Was wäre, wenn es ein Geheinmis gäbe?

Alles was schwierig erscheint, ist in Wahrheit leicht. Reiten ohne Gebiss, der freie Umgang mit dem Pferd, Zirkuslektionen, jedes Ergebnis das du mit Pferden bewunderst, ist in Wirklichkeit gar nichts Besonders. Das ist das Geheimnis. Es ist alles nur eine Folge von einem guten, ehrlichen Beziehungsfundament. Und dieses zu bauen, das ist unspektakulär, aber unumgänglich. Und ja, auch das ist einfach - aber zugegebenermaßen für die meisten von uns etwas Arbeit.

Die gute Nachricht: es ist FÜR JEDEN LERNBAR!

Was du brauchst, was du bekommst:

Lerne 5 einfache Basis-Körpersprache Vokabeln, um mit Pferden klar, freundlich und in Pferdesprache kommunizieren zu können. Komme mit Pferden ins Gespräch.

 

Gewinne das Vertrauen der Pferde. Indem du es nicht schon durch kleine Fehler im täglichen Umgang ohne Absicht und unwissend ruinierst. Einige Dinge, von denen du schon lange gedacht hast, dass du Bescheid wüsstest, müssen nochmal neu gelernt werden, weil sie letztlich in der Qualität nicht genügen.

Meistere dazu 12 alltägliche Aufgaben - aber pferdegerecht.

 

Werde zum Leitpferd deiner kleinen 2er Herde, bestehend aus dir und dem Pferd. So folgt dir dein Pferd gerne und sicher. Lerne Grenzen fair, friedlich und genau zu setzen. Da wo sie wirklich nötig sind. So wirst du nicht zum Boss, sondern einer natürlichen Führungspersönlichkeit die dem Pferd Stärke, Sicherheit, Ruhe und Motivation gibt. Die 12 Respekts-Basis-Aufgaben geben dir den perfekten Start. 6 davon sind für den Menschen, 6 davon für das Pferd.

 

Neues Wissen: Lerne genau zu unterscheiden, ob dein Pferd aus Unsicherheit handelt, oder weil es einen eigenen Plan verfolgt, weil es (körperlich) nicht kann, oder dich einfach nicht versteht. Du bekommst einen Sack voller Strategien, aus dem du nun das für das Pferd passende Vorgehen wählst. Und keine Sorge, du wirst die Richtige wählen.

 

Lasse dein Pferd neben dir erblühen und wachsen, und erblühe und wachse  selbst. Finde zu deiner sanften Stärke. Wachse in den Bereichen Energie und Ruhe, Klarheit und Kommunikation.

 

Betrete die faszinierende Welt der Pferde. Wenn du Pferdekommunikation und Horsemanship mit mir startest findest du Schritt für Schritt den Weg ins Herzen der Pferde. Genieße die freundschaftliche Verbundenheit die dabei entsteht.

Kannst du Glück sehen?

Siehst du wie gelöst und glücklich meine drei Schüler auf diesem Bild strahlen?

Schau mal Reitern und Pferdeleuten ins Gesicht während sie reiten oder mit den Pferden zu tun haben. Sehen sie glücklich aus?

Wenn nein, was fehlt?

DU kannst es finden.

Seit weit über 10 Jahren helfe ich allen, die es wollen, dabei, ihr Glück mit Pferden zu finden. Bist du dabei?

Lust uns kennen zu lernen?


Für wen?

Für dich, wenn du

- totaler Anfänger, Fortgeschrittener, oder Profi in spe bist

- Lust hast mit meinen Schulpferden zu lernen oder

- ein eigenes Pferd / Reitbeteiligung hast

- einen anderen Weg mit Pferden suchst

- Dinge genau wissen willst und gerne hinterfragst

- ein frustrierter Reiter / Pferdemensch bist oder einen Unfall mit Pferden gehabt hast

- zur Vorbereitung auf dein eigenes Pferd, für Jungpferde

- erwachsen oder jugendlich bist (kein Unterricht für kleinere Kinder)

 

Für wen nicht?

Mein Unterricht ist nichts für dich, wenn du

- schnelle Lösungen suchst und es dir dabei egal ist was dein Pferd davon hält. Es gibt keine Abkürzungen und Tricks.

- du nur mal schnell mit einer Zirkuslektion bei deinen Stallkollegen angeben willst ;-)

- du nicht bereit bist, zu lernen und evtl. auch an dir selbst zu arbeiten.

 

Was meine Schüler sagen:

Sigrid Schneider

Natural Horsemanship Trainiern seit 2003, hauptberuflich seit 2006

"Wenn du tust, was du immer tust, wirst du bekommen, was du immer bekommst."


Als Wiederholungstäter weiß ich ja schon, warum ich gern zu deinen Kursen komme. Aber Halsringreiten unter deiner kundigen Führung hat mich echt überrascht: ein komplett stressfreies, furchtloses, pures Vergnügen. Danke!

 

Barbara aus München mit Samid

Ein großes Dankeschön an dich und deine Pferde. Der Kurs Halsringreiten hat mir wieder einmal Einblick in eine neue Welt gegeben. Eine tolle, unglaubliche Leistung von Dir (und natürlich Samid, Elli und Fee), dass 6 ganz normale Menschen sich ohne zu zögern ohne Zügel trauen zu reiten. Ein so unglaubliches Gefühl, nur mit Sitz und Schenkel reiten zu können (und Stick :-)). ich habe das Gefühl gehabt, Fee und ich sind ein zusammengewachsenes Lebewesen. Und Fee gefällt das, das ist das Wichtigste!

Anke aus München mit Fee

Liebe Sigi, die letzten Tage war ich immer ganz lange Spazieren mit Nanjo. Von seiner Aufregung lasse ich mich mittlerweile nicht mehr beirren, auch wenn ich immer ganz genau Acht gebe, dass ich ihn dann im richtigen Moment doch ernst nehme und auf die Situation eingehe.
Geritten bin ich auch schon wieder ein paar Mal und jedes Mal hat er kräftig abgeschnaubt und einen hochzufriedenen Eindruck gemacht, wenn wir fertig waren.
Auch wenn noch nichts perfekt ist, so ist es für mich dank deinem Training dennoch perfekt, da jede Partei, egal ob Beobachter, Pferd oder Pferdebesitzer zu seinem Zug kommt und du eine Gabe dafür hast aus jeder Situation mit Nanjo das Beste herauszuholen.
Danke Siggi, dass ich durch dich nochmal alles Gelernte umwerfen durfte und nun eine ganz neue Arbeitsweise mit meinem kleinen Pferdejungen lernen durfte. Danke dass du dank deiner unkonventionellen Art auch mal einen Plan Z für uns hast und dass wir immer, wenn du bei uns bist aufs Neue über uns hinauswachsen können.
Auf noch viele weitere Jahre mit dir liebe Sigi


Lilli mit Nanjo aus Greifenberg

Liebe Sigi, du schaffst es immer wieder dass wir über uns hinauswachsen. Vielen lieben Dank!

Sandy mit Jungpferd Lucy (Basisaubildung und Jungpferdestart)

Sandy aus Germering

 

 (Foto: Sandys erster Ritt auf ihrem Pferd!)


Lust uns kennen zu lernen?