Schnupperkurs LIVE

Einführung Horsemanship & Pferdekommunikation Bodenarbeit - mit Schulpferden in München - West

"Vertrauen gewinnen - Leitpferd werden"

  • Möchtest du Pferde besser verstehen? Und mit ihnen in ihrer natürlichen Sprache kommunizieren?
  • Ist es dir wichtig, dass dir die Pferde vertrauen? 
  • Und suchst du einen Weg der Freundschaft und Freiheit verbindet?
  • Bist du bereit, sanft, klar und fair die Leitpferdeposition einzunehmen damit dein Pferd auf dich hört und die Situation sicher für euch beide bleibt? Weißt du, wann du Grenzen setzen musst - und wann das vielleicht gar nicht nötig ist? Kannst du Grenzen so setzen, dass dein Pferd sich dabei nicht schlecht behandelt fühlt und die Freundschaft zwischen dir und dem Pferd erhalten bleibt? 

Tauche ein in Die Welt der Pferde - mache die ersten Schritt auf dem Weg ins Herz der Pferde mit dem Schnupperkurs!

 

 Im Schnupperkurs "Vertrauen gewinnen - Leitpferd werden": 

  • Übersetze ich dir detailgenau, was die Pferde sagen!
  • Zeige ich dir, dass du selber Pferde sehr wohl sehr gut verstehen kannst.
  • Lehre ich dich 5 total einfache, aber hoch wirksame Körpersprache-Vokabeln der Körper-Energie-Sprache, die eigentlich jeder kennen sollte, und die doch noch so unbekannt sind...
  • Lernst du, wie du das Vertrauen der Pferde gewinnst - und es nicht durch kleine alltägliche Fehler sofort wieder unabsichtlich verlierst! 
  • Verstehst du, wann du deinem Pferd Grenzen setzen musst, und wie du das tun kannst, ohne eure Freundschaft zu beschädigen.

Schnupperkurs LIVE buchen / Termine:

Den Schnupperkurs biete ich mit meinen Schulpferden in 82178 Puchheim / München West ca. 1x / Monat an. Hier findest du die aktuellen Termine und die Buchungs-Möglichkeit:

Kursinhalte im Detail:

1. Pferdesprache: Pferde verstehen und aktiv mit Pferden in ihrer Sprache kommunizieren:

  • Pferde verstehen, ihr Verhalten lesen und richtig einschätzen lernen
  • 4 Kommunikationswege der Pferde kennenlernen
  • 5 Basis-Körpersprache-Vokabeln die jedes Pferd natürlicherweise versteht

Pferde verwenden 4 verschiedene Kommunikationswege, um mit anderen Pferden - und auch mit uns - zu kommunizieren. Der wichtigste dieser Kommunikationswege ist die Körpersprache durch unsere Körperhaltungen (Körper-Energie-Sprache). Hier geht es darum, was wir ausstrahlen, wie wir stehen oder uns bewegen, wieviel Körperspannung wir haben und wohin unser Fokus geht.

Das zu lernen ist nicht schwierig! Denn diese Art der Körpersprache (Körper-Energie-Sprache) ist eine uralte Verständigungsform, die auch wir Menschen kennen! Auch wenn uns das oft nicht mehr bewusst ist...

Unbewusst nehmen wir die Körper-Energie-Sprache aber oft noch in unserem menschlichen Gegenüber wahr. Unser Unterbewusstsein reagiert teilweise sehr stark darauf. Aber wenn wir diese Sprache gezielt einsetzen sollen, oder unser Gegenüber nur durch diese Sprache verstehen sollen, müssen wir diese Art der Kommunikation erst wieder neu beleben. 

2. Vertrauen gewinnen: 

 

Vertrauen ist schwer zu gewinnen und einfach zu verlieren.

 

Leider sind es oft Kleinigkeiten in unserem Verhalten, unseren Übungen oder unserer Körpersprache, die dazu führen, dass unser Pferd uns nicht vertrauen KANN. Auch wenn wir noch so lieb mit ihm sind...

 

Ich zeige dir wie du das Vertrauen eines jeden Pferdes gewinnen kannst! Dazu gehört:

  • Vertrauenswürdiges Verhalten verstehen und umsetzen
  • Übungen mit dem Pferd die Vertrauen fördern

3. Leitpferd werden - sanft, klar, fair

 

Auch wenn du vielleicht nicht so gerne "Chef" sein willst, ist es trotzdem nötig. Aber ein Leitpferd ist aber kein negativer "Chef", und schon gar kein Tyrann. Das Leitpferd wird ernst genommen. Möchtest du von deinem Pferd ernst genommen werden? An der nächsten Straße, soll es deiner Entscheidung, stehen zu bleiben, folgen? Oder darf es einfach tun was es will und schonmal loslaufen, um am anderen Straßenrand grasen zu gehen? Nein? 

 

Leitpferd sein heisst nicht:

  • dass keine Freundschaft zwischen dir und dem Pferd möglich ist!! Beides IST miteinander vereinbar, auch wenn wir das in der Menschenwelt irgendwie nicht sooo zu kennen scheinen... (was man auch mal verändern könnte, wenn man die Dinge besser verstehen würde...)
  • dass das Pferd keine Wünsche äußern darf. 
  • dass du dein Pferd klein halten und tyrannisieren musst.

 

In der Leitpferde-Position lernst du: 

  • was nötig ist, damit dein Pferd auf dich hört
  • dem Pferd Sicherheit und Klarheit zu bieten. So entsteht Kooperation und Leichtigkeit. Und nur so kann sich dein Pferd entspannen. (Was nicht zuletzt auch dazu führt, dass du dich entspannen kannst!)
  • Grenzen zu setzen. Wenn es nötig ist. Fair, klar, freundlich, effektiv - und so dass es eure Freundschaft nicht beschädigt
  • den einen Fehler zu vermeiden, den so gut wie alle Menschen unbewußt machen, den DU aber dringend nicht machen solltest - weil dein Pferd dich sonst gar nicht ernst nehmen KANN. Was dann dazu führt, dass ihr viel mehr gegeneinander arbeitet als es nötig wäre...

Der Schnupperkurs für dich:

... als LIVE Kurs mit Schulpferd!

  • 3h Unterricht Theorie + Praxis mit den Schulpferden in 2 Gruppen
  • wir sind den ganzen Kurs - auch bei der Theorie - bei der Herde
  • ich übersetze dir live und situationsbezogen was meine Pferde sagen
  • du übst die ersten Handgriffe in der Praxis mit meinen braven, aber sehr kommunikativen Schulpferden. Sie werden dir genau zeigen, was sie verstehen, was sie nicht verstehen, und ob sie gut finden was du sagst oder nicht ;-)
  • durch einfache Bodenarbeitsübungen in der Gruppe machst du den ersten aktiven Schritt um das Gelernt umzusetzen
  • du hast im ganzen Kurs die Möglichkeit, individuelle Fragen zu stellen
  • Inkl. Skript

Kosten: 95 Euro

Schnupperkurs LIVE buchen / Termine:

Den Schnupperkurs biete ich mit meinen Schulpferden in 82178 Puchheim / München West ca. 1x / Monat an. Hier findest du die aktuellen Termine und die Buchungs-Möglichkeit:

Kostenlose Einführung zum Schnupperkurs (17 Minuten)

FAQ´s

- Soll ich lieber den Live-Kurs bei dir mit den Schulpferden besuchen oder den Video-Online-Kurs machen? 

 

Beides ist gut und sinnvoll. Der Video-Kurs bietet tolle Aufnahmen, an einer Stelle sogar mit Zeitlupe... Das sind Inhalte die wir so live nicht in jedem Kurs zeigen können. Auch zeigt der Video-Online Kurs mehr Inhalte und mehr Übungen. Der Live-Kurs hilft vor allem Leute, die nicht so gerne Videos anschauen, und die gerne von Anfang an eine Korrektur haben. Und natürlich macht es Spaß, mit den Pferden in Kontakt zu kommen und die Feeling zu spüren, das bei mir am Stall herrscht. Außerdem kann natürlich individueller unterrichtet werden... 

Ich sehe, dass Schüler die zuerst den Video-Online Kurs gebucht haben, mit einem deutlichen Mehr-Wissen und Mehr-Können an den folgenden Kursen teilnehmen. Insofern empfehle ich den Video - Online Kurs auf jeden Fall, vor allem wenn du ein Pferd hast mit dem du zuhause üben kannst. Du kommst dann einfach für die erste Praxis in eine Einzelstunde oder in ein weiterführendes Angebot. Und wenn du sehr unsicher bist oder die Übungen vom Kurs gar nicht geklappt haben, kannst du auf jeden Fall den Schnupperkurs auch live noch besuchen. Jeder live Kurs ist etwas anders und bietet wieder neue spannende Aspekte :-).